Berufsbildungsfonds

Der Fonds hat zum Ziel, die berufliche Grundbildung, die höhere Berufsbildung und die berufsorientierte Weiterbildung der Branche Bewegung und Gesundheit zu fördern. Alle Betriebe der Bewegungsberufe Schweiz sind dem Fonds unterstellt und leisten Beiträge zur Erreichung des Fondszwecks.

Berufslehre
Alle Kosten, welche den Ausbildungsbetrieben entstehen würden, werden vom Berufsbildungsfonds übernommen. Es sind insbesondere:

  • überbetriebliche Kurse
  • betriebliche Ausbildung (Schulung etc.)
  • Lehrmittel für Lernende
  • Kosten der Geschäftsstelle OdA BuG


Reglement über den Berufsbildungsfonds Bewegungsberufe Schweiz
Das Reglement wurde am 5. Dez. 2012 durch den Bundesrat allgemeinverbindlich erklärt und per 1. Januar 2013 in Kraft gesetzt.

Beitragszahlungen
Alle selbständigerwerbenden BGB-Aktivmitglieder erhalten alljährlich die Bildungsfondsrechnung zugestellt. Bei Berufsaufgabe melden Sie dies umgehend der OdA Bewegung und Gesundheit. Sie sind noch im selben Jahr von der Beitragspflicht befreit. Neue BGB-Aktivmitglieder mit einem Betrieb (Selbständigerwerbende zählen auch dazu) sind gebeten, mittels Selbstdeklaration ihre Lohnsumme zu melden. Gestützt auf die Lohnsummenmeldung wird der jährliche Beitrag berechnet.